C. V.

Lebt und arbeitet in Berlin.

 

Studium

Humboldt Univ. Berlin, Ästhetik / Kunstwissenschaft
Universität der Künste Berlin, Klasse Prof. Kristahn

Projekte

2005 – 2011 strategische Mitarbeit im Architekturbüro Mathewson Architektur Berlin, mab // 2005 – 2011 redaktionelle Mitarbeit an Büchern bei Mathewson Architektur Berlin, mab, erschienen beim oro Verlag, USA und Feierabend Verlag, Deutschland  // seit 2012 Kursleiterin für Drucktechniken, Malerei und Keramik, Juks Mitte, Berlin // 2014 projektbezogene Zusammenarbeit mit Architektenkammer Berlin // 2015 projektbezogene Zusammenarbeit mit Stiftung Preußische Schlösser und Gärten und Architektenkammer Berlin // 2015/16 Mentoringausbildung UdK // 2016 und 2019 Jurymitglied, DIA-Preis – Hochschule Wismar, University of Applied Sciences: Technology, Business and Design // 2019 und 2020 Zukunftsdesign, Hochschule für Gestaltung Coburg, Teilnahme an Workshops Zukunftsdesign und Architektur

Ausstellungen (Auswahl ab 2000)

u.a. 2000 Praxis in Berlin Buch // 2002 und 2004, Bätge Schmuck, Berlin // 2005 Garry Orries, Serie Tattoo, temporäre Mitarbeit // 2007, 2008, 2009 Rundgang UdK // 2008 Looft, fabrik., Berlin // 2009 und 2010 mab, Berlin // 2012 und 2013 temporärer Projektraum Kohlenquelle, Berlin // 2015 Elisabethkirche, Berlin // 2015, 2016 Barnbrook / Richter, Berlin // 2018, 2020 Kunstmesse, Lausitz // 2019 ehemaligen Verwaltungshaus des Friedhofs St. Marien/ St. Nikolai, Berlin

 
 
Diverse Ausstellungen und Beteiligungen, Arbeiten in Privatbesitz.
 
 
 
 
 
@Jenna Dallwitz